Hansestadt hat ein Schwagerdreigestirn

Unter dem Motto „Das Wichtigste im Leben ist Zusammenhalt, ob Familie, ob Freunde, ob jung, ob alt“ starteten drei dynamische Herren als Dreigestirn der Narrenzunft Neye in der Wipperfürther Drahtzieherei am Freitagabend frisch proklamiert in die Session 2020. Die Besonderheit: sie sind Schwager und somit alle miteinander verwandt.

[Redegewandt wie eh und jeh: Bernd Köllner moderierte den Abend.]
 Bernd Köllner hatte die Moderation übernommen, da der Vorsitzende Rüdiger Clever daheim mit einer Grippe das Bett hüten musste. Er freute sich an diesem Abend neben zahlreichen Gästen auch Vertreter und Abordnungen befreundeter Vereine begrüßen zu können, die teilweise ihre Tollitäten mitgebracht hatten. Unter anderem waren die KG Baulemann Anno Pief, der KV Fenke, das fröhliche Dreigestirn des Dabringhausener Festausschuss mit Prinz Mario, Bauer Marcus und Prinzessin Samira, die Hanse Husaren, die Dünnsche Jecken, die KG Dreispitz und die KG Rua Kapaaf aus Radevormwald vertreten. Auch Wipperfürths Erster Bürger, Michael von Rekowski, der im Laufe des Abends die Proklamation durchführen sollte, war zeitig angereist.

Unter großem Applaus marschierte das scheidende Prinzenpaar der Vorsession, Ralf und Nadine Kiesewetter, mit dem Elferrat und jüngsten Tänzern des Abends auf die Bühne. Viel bejubelt absolvierten die Tanzmäuse und -bärchen des Tanzcorps Blau-Weiß Neye jeweils ihre Sessionstänze, bevor man sich offiziell mit großem Dank vom Prinzenpaar verabschiedete.

Vom Präsidenten der Husaren gab es eine Auszeichnung nebst Urkunde. Markus Homburg und Franz Kleinmann, besser bekannt als das Homburg-Duo oder die Lebenskünstler vom Rhein, sorgten mit bekanntem Liedgut aus dem Rheingau stimmgewaltig für Schunkelstimmung auf den Stühlen und den Biertischen der Narren. Nachdem die Jüngsten im Alter von 6 bis 15 Jahren nochmals zwei Showtänze zum Besten gebracht hatten, sollte es Ernst werden. Moderator Köllner wollte es nicht länger hinauszögern und urplötzlich befand sich das strahlende Dreigestirn bereits im Saal. […]

Weiter gehts im Artikel auf Oberberg Online! > https://www.oberberg-aktuell.de/wipperfuerth/die-hansestadt-hat-ein-schwagerdreigestirn-a-10228

 

https://www.facebook.com/narrenzunft.neye/videos/2398163726959675/

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.